Böckchengruppen- Infos

 

Mehrmals wöchentlich bekomme ich Anfragen für weibliche Meerschweinchen. Natürlich freue ich mich, wenn Interesse an Tieren aus meiner Zucht besteht, allerdings kommen bei meinen Würfen nicht ausschließlich Weibchen raus. Die Warteliste für weibliche Tiere ist lang, für die Böckchen gibt es keine Warteliste. Warum? Jeder möchte immer nur eine Haremshaltung, also einen Kastrat und mindestens ein Weibchen, meistens drei bis vier. In vielen Internetforen und den altbekannten Facebook Gruppen wird oft von einer reinen Böckchenhaltung abgeraten, da schon schlechte Erfahrungen gesammelt wurden. Leider sind es fast immer die gleichen Fehler, die die Halter gemacht haben. Hier möchte ich euch erklären wie eine Böckchengruppe problemlos funktioniert:

 

Man brauche:

Viel Platz! 

Man nehme:

1 Böckchen, mindestens 1 Jahr alt, am besten ist er in einer Böckchengruppe mit Erzieher aufgewachsen und kann somit super als Erzieher dienen.

Man setze dazu:

Beliebig viele Böcke, die im jungen Alter in die Gruppe kommen. 

Einige Züchter und auch Notstationen unterstützen euch bei der Zusammenstellung einer geeigneten Gruppe.